Reisetermine

21.07.2018 - 28.07.2018

Anmeldeschluß: jeweils 6 Wochen vor Tourbeginn
Max: 15 Motorräder oder 20 Personen

Preise

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1.298,00 Euro inkl. MwSt.
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 1.478,00 Euro inkl. MwSt.
ROADBOOKTOUR im Doppelzimmer: 998,00 Euro inkl. MwSt.

Unsere Leistungen

  • 8 Tage inkl. An- & Abreise
  • 2x ÜN im 3*** Hotel im Raum Grenoble
  • 7x ÜN inkl. Frühstück
  • 7x Abendessen – Menü oder a la Carte
  • Sichere Abstellmöglichkeiten für die Motorräder
  • ausgearbeitete Tagestouren während der Rundreise
  • Informationsmaterial & Routenpläne
Programm-, Hotel- und Routenänderungen sind vorbehalten!

Nicht enthalten:
sind alle nicht aufgeführten Kosten und Privatausgaben wie das Motorrad, Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Reiserücktrittskosten und Unfallversicherung.

Infos & Tourenprofil

TOURLÄNGE ca. 2.500 km.
TAGESETAPPEN bis ca. 330 km (ausgenommen An-/Abreise).
MAXIMAL 8 Motorräder pro Gruppe.
Hauptsächlich kurvenreiche Bergstraßen.
Über 20 Pässe bis 2.800 m Seehöhe.
Das Motorrad sollte auf kurvenreichen Strecken, insbesondere in Spitzkehren absolut sicher beherrscht werden.
Eine entsprechende Kondition ist unbedingte Voraussetzung.
Diese Tour ist nicht für Anfänger geeignet.
Eine gute Bereifung ist bei der Reise unbedingt erforderlich.

8 TAGE Französische Alpen

GRANDES ALPES- CANYON DU VERDON- ROUTE NAPOLEON

Motorrad – Tour – Biker Abenteuer pur! Schweiz – Frankreich – Italien – Monaco. Route de Grande Alpes – ein unvergessliches Erlebnis Grande Canyon de Verdon.

Nirgendwo sonst wird einem die wahre Größe der Alpen so eindrucksvoll vor Augen geführt, wie bei einer Reise über die französische Hochalpenstraße – die Route des Grandes Alpes. Sie ist die wahre Majestät aller Alpenstraßen! Absoluter Pass Highlight verspricht diese Tour auf den Routen der Tour de France. Wir haben diese achttägige Reise in Etappen aufgeteilt. Die Route des Grandes Alpes führt uns Biker direkt in den Motorrad-Himmel! Dafür sorgen natürlich die 16 Pässe auf den knapp 700 Kilometern vom Genfer See bis ans Mittelmeer. Motorradfahren auf teilweise einsamen, schmalsten Straßen – auch in schwindelnden Höhen – Das Motorrad muss sicher beherrscht werden.

Programm:

  • 1. Tag (600 km): Wir starten über die Autobahn bis Basel, fahren in die Jura ein, auf kleinen Nebenstraßen über Delémont erreichen wir den ersten Pass den Chasseral. Durch die französische Jura, vorbei am Genfer See zur ersten Zwischenübernachtung in Grenoble. Hier benutzen wir teilweise die Autobahn Vignette für die Schweiz ist erforderlich.
  • 2. Tag (250 km): Kurz nach Grenoble liegt der offizielle Einstieg in die RdGA. Es geht los mit den ersten Pässen Col des Gets, Col des Aravis, Col des Saisies und Comet de Roselend. Sie alle stellen keine großen Schwierigkeiten dar und sind daher ideal zum Eingewöhnen.
  • 3. Tag (180 km): Den heutigen Tag kann man ruhig als die Königsetappe bezeichnen. Mit Col de L’Iseran, Col du Télégraphe, Col du Galibier und Col d’Izoard warten echte Großkalibier auf uns. Bekannt durch die Tour de France liegt bei drei der vier Pässe die höchste Stelle auf über 2360 m.
  • 4. Tag (185 km): Am vierten Tag ist das Etappenziel Menton, eine kleine Küstenstadt an der Cote d’Azur. Der Weg dorthin für uns über einige Pässe, u.a. über den Col de Turini, ein auf Grund seiner endlosen Serpentinen spektakulärer Etappenabschnitt der jährlich stattfindenden Rallye Monte Carlo, auch bekannt als „Nacht der langen Messer“.
  • 5. Tag (215 km): Pässe haben heute Pause. Wir besuchen die Gorges du Verdon, quasi den Grand Canyon Europas. Die tollen Ausblicke richten sich einmal nicht gegen den Himmel sondern in die bis 700 Meter tiefe Schlucht. Kurvenreich geht’s zum Hotel in Castellane.
  • 6. Tag (230 km): Die mittelalterliche Festungsstadt Entrevaux ist unser erstes Ziel des Tages. Nach einem kurzen Besuch nehmen wir gleich das nächste Highlight in Angriff. Die Gorges de Daluis mit ihren leuchtend roten Felswänden bietet Fahrspaß pur. Nicht weniger schön ist die Gorges du Cians, bevor der Col de la Bonette ein würdiger Abschluss unserer Tagesetappe ist.
  • 7. Tag (330 km): Die Serpentinen nach Alp d‘Huez geben Einblicke, zu welchen Leistungen „Biker ohne Motorunterstützung“ fähig sind, wenn bei der Tour de Franc um einen Etappensieg gekämpft wird. Unsere Tour führt uns weiter über Chamonix am Fuße des Mont Blanc zurück nach Grenoble zu unserem letzten gemeinsamen Abend.
  • 8. Tag (600 km): Der letzte Tag führt uns über die Autobahn bis zum Genfer See. Je nach Lust und Zeit fahren wir durch die Französische Jura wieder Richtung Schwarzwald. Natürlich ist auch eine individuelle Abreise möglich.
Sie möchten ihr gewähltes Urlaubsgebiet ohne Tourguide auf eigene Faust entdecken. Wir haben für diese Touren detaillierte Roadbooks ausgearbeitet, mit denen sie im gewählten Urlaubsgebiet ganz unabhängig unterwegs sein können, ohne auf unser Insiderwissen verzichten zu müssen. Sie bekommen ein “Rundum Sorglospaket” inkl. Hotelbuchungen, freie Terminwahl, ausgearbeitete Tagestouren, Landkarten und unsere Roadbooktouren auch als GPS Daten für ihr Navi.

Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor.

Jetzt gleich hier buchen

8 Tage Französische Alpen – GRANDES ALPES- CANYON DU VERDON- ROUTE NAPOLEON

998,00 1.478,00 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 1809 - 1809b